MTV mit Kantersieg in Uelzen

Uelzen. Eindrucksvoll meldete sich der MTV mit einem hohen 7:3 Auswärtssieg in der Heide-Wendland-Liga zurück. Die ersten zwanzig Minuten gehörten den Hausherren vom Fischerhof und der SC Uelzen führte mit 1:0. Dann aber hatte sich die neuformierte Abwehr auf die langen Bälle der Heidjer eingestellt. Innerhalb von nur sechs Minuten drehte der MTV das Spiel. Gonzo (23.), Stanislavov Freistoß (25.) sowie Abelkerim Diar (29.) auf Eingabe von Clemilton Gomes Martins schossen eine 3:1 Führung heraus. Zwar verkürzte der Sportclub zum 3:2. Das Zusammenspiel im Mittelfeld klappte ausgezeichnet und mit dem Halbzeitpfiff gelang Henrik Meyer sein erstes Tor für den MTV. Er staubte aus kurzer Distanz einen Flankenlauf von Tamim Amiri zum 4:2 ab.

Unmittelbar nach der Halbzeit brachte der SC-Keeper Diar im Strafraum zu Fall und der gut leitende SR zeigte auf den Punkt, den fälligen Elfmeter verwandelte Stanislavov souverän zum 5:2. Als dann Stani mit einem Schlenzer das 6:2 erzielte, war das Spiel gelaufen. Die Hausherren ließen die “Flügel” hängen und der MTV hielt den Ball gekonnt in den eigenen Reihen. Einen Abwehrfehler nutzte der SC zum 6:3 aus, aber Gomes Martins setzte den Schlußpunkt mit einem wunderschönen Kopfballtreffer (80.). Weitere Konterchancen durch Gomes Martins, Gonzo, Goulinko und Stanislavov brachten nichts mehr ein. Feldspieler Muhammed Almowajih vertrat den verletzten Stammkeeper hervorragend. Ein auch in der Höhe verdienter Auswärtserfolg.