Die 1. Herren beendet die Saison mit einem 2:2 in Wustrow

Die 1. Herren erkämpfte sich am letzten Spieltag im Wustrower Fehl ein gerechtes 2:2 Remis. Der MTV dominierte in der ersten Hälfte nach Belieben und ging bereits in der 7. Spielminute nach einem sehenswerten Angriffszug über rechts durch den sehr agilen Danny Schulz mit einem Schrägschuß hochverdient in Führung. Weitere klare Gelegenheiten brachten aber nichts ein. Die Abwehr stand sehr sicher und die Fehlbesitzer erspielten sich kaum Torgelegenheiten. Das sollte sich im 2. Abschnitt ändern. Die Hausherren drängten auf den Ausgleich, der dann auch in der 53. Minute nach einem krassen Torwartpatzer gelang. Einen Bärendienst erwies Mohamadosama Chihadeh der Mannschaft, als er nach einem völlig überzogenen Foulspiel glatt rot sah. Nun drängte der TuS mächtig auf den Führungstreffer, aber die Abwehr um Filip Mateev, Adrian Georgiev und Masoud Noursad stand zunächst sicher. Als dann die Wustrower in der 87. Minute den Führungstreffer markierten, schien das Spiel verloren. Aber der MTV zeigte Moral und kämpfte auch in Unterzahl auf den Ausgleich. In der 91. Spielminute erzielte Viktor Mateev mit einem Fallrückzieher von der Strafraumgrenze, Marke Tor des Monats, den umjubelten 2:2 Ausgleichstreffer. Platz 3 in der Abschlußtabelle und die Qualifikation für die Heide-Wendland-Liga waren der Lohn der anstrengenden Saison.

Stehend von links: Trainer Manfred Pelzer, Marcel Fryss, Muhamed Almowajih, Viktor Mateev, Tamin Amiri, Danny Schulz, Jawad Amirzad, Masoud Noursad und Trainer/Betreuer Adolf Kuhn; knieend von links: Amer Wafai, Ramazan Jamali, Filip Mateev, Björn Hintz, Mykhailo Hubatyi, Adrian Georgiev und Mohamadosama Chihadeh.